Angeln am Rhein

>Home >Angelplätze >Sonstige

Sonstige Angelplätze am Rhein

Einmündungen von Nebenflüssen oder -bächen, Hafen- und Wehranlagen sind aufgrund unterschiedlicher Strömungen und dadurch bedingter Temperaturunterschiede, sowie verschiedenem Sauerstoffgehaltes des Wassers immer einen Versuch wert.
Durch die starke Strömung hinter Wehren, bilden sich tiefe Gumpen, in welchen oft besonders grosse Fische stehen. Zum anderen, sind Wehre ein Hindernis für aufstiegswillige Fische. Selbst wenn eine Fischtreppe vorhanden ist, wird diese von den Fischen bevorzugt im Schutz der Dunkelheit benutzt. Somit “stauen” sich die Fische quasi vor dem Wehr. Oberhalb des Wehres, finden sich Fische, welche eher ruhigere Strömung bevorzugen.
Nebenflüsse (selbst kleinste Rinnsale) führen meist viele Naturnahrung in den Hauptfluss. Dass wissen auch die Fische und warten an den Einmündungen auf die angespülte Nahrung. Aber auch eine andere Temperatur des zufliessenden Wassers kann die notwendig Stimulation zum Fressen mit sich bringen.
An den Spundwänden in Hafenanlagen ziehen Fische auf Nahrungssuche entlang. Ein weiteres Plus bei Häfen ist, dass dort selbst auf kurze Distanz, wie zum Beispiel beim Stippangeln, auch in tiefem Wasser geangelt werden kann. Zudem ziehen sich bei Hochwasser und im Winter viele Fische in das ruhigere Wasser der Häfen zurück.
Warmwasser-Einleiter bieten vor allem im Winter einen nicht zu unterschätzenden Vorteil. Das meist um einige Grade wärmere Wasser in einem Warmwassereinlauf bzw. Kühlwasserauslauf (je nach dem von welcher Seite man die Sache betrachtet), zieht Fische geradezu magisch an. Da Fische bekanntlich wechselwarme Tiere sind, ist die Nahrungsaufnahme im wärmeren Wasser natürlich entschieden höher.

 

Sonstige Plätze und Ausweichgewässer von denen immer wieder gute Fangmeldungen kommen.

Platz

Postleitzahl

Hinweise

Häufigste Fischarten

Warmwasser-Einleiter Kraftwerk Düsseldorf-Lausward

D-40221

Der Kühlwasserauslauf darf direkt beangelt werden.

Aal, Barbe, Döbel, Hecht, Karpfen, Rapfen, Wels, Zander

Woringerhafen in Dormagen

D-41540

Vereinsgewässer des SAV Mülheim

Barsch, Brassen, Rotaugen, Zander

Emschermündung bei Dinslaken

D-46535

am Wehr herrscht eine starke Strömung

Aland, Döbel, Brassen

Warmwasser-Einleiter Kraftwerk Voerde

D-46652

Der Kühlwasserauslauf darf direkt beangelt werden.

Döbel, Hecht, Karpfen, Zander

Warmwasser-Einleiter Fa. Heinle (Duisburg)

D-47179

Der Kühlwasserauslauf darf direkt beangelt werden.

Döbel, Hecht, Karpfen, Zander, Weissfische, Wels

Warmwasser-Einleiter Kraftwerk Duisburg/Wanheim

D-47249

Der Kühlwasserauslauf darf direkt beangelt werden.

Aal, Hecht, Karpfen, Zander

unter der Severinbrücke in Köln-Deutz

D-50679

Achtung! - der Deutzer Hafen ist Vereinsgewässer

Barbe, Barsch, Zander

Fühlinger See bei Rheinkassel

D-50769

sehr gute Wasserqualität

Aal, Barsch, Brassen, Hecht, Karpfen, Rotauge, Rotfeder, Zander

Halbinsel zwischen Rhein und Mühlheimer Hafen

D-51065

Achtung! - der Mühlheimer Hafen ist Vereinsgewässer

Barsch, Brassen, Rotaugen, Zander

Rheinhafen bei Oppenheim

D-55276

 

Aal, Barbe, Barsch, Brassen, Karpfen, Rapfen, Zander

Rhein in Wiesbaden-Biebrich

D-56370

mein Tip - an der Rheingaustraße!

 

Warmwasser-Einleiter Großkraftwerk Mannheim

D-68199

Der Auslauf liegt im Werksgelände. Angeln ab Flusskilometer 417

Aal, Barbe, Barsch, Hecht, Karpfen, Weissfische, Wels, Zander

Warmwasser-Einleiter KKW Biblis

D-68643

Der Einlauf darf nicht beangelt werden! Frei ab Flusskilometer 456

nahezu alle Fischarten

Warmwasser-Einleiter KKW Philippsburg

D-76661

Der Kühlwasserauslauf darf direkt beangelt werden.

alle Fischarten, starke Karpfen und Welse, vereinzelt grosse Marmorkarpfen

 

[Home] [Angelsport] [Der Rhein] [Angelplätze] [Das Gerät] [Methoden] [Angelköder] [Angelberichte] [Angelurlaub] [Winterangeln] [Tipps & Links] [Angelshops] [Angellexikon] [Kontakt] [Impressum und Datenschutz]